Gefährdungsbeurteilung

Die Gefährdungsbeurteilung

Jeder Mensch beurteilt tagtäglich nahezu unbewusst Gefahren, wie z.B. das abschätzen, ob eine Straße überquert werden kann oder ob das herannahende Auto zu schnell ist. Diese kurze Abwägung der Möglichkeiten wird von jedem Menschen durchgeführt, um das eigene Leben zu schützen.

Der Schutz des Lebens bzw. der körperlichen Unversehrtheit ist ein Grundrecht eines jeden Menschen und muss daher auch während der Arbeit gewährleistet werden.

Unfälle und berufsbedingte Erkrankungen entstehen, wenn Mitarbeiter mit einer Gefahrenquelle räumlich und zeitlich zusammentreffen und die hierdurch entstehende Gefährdung wirksam wird.

Um zu vermeiden, dass es zu einem Unfall oder einer berufsbedingten Erkrankung kommt, müssen die Gefahren und Gefährdungen, denen die Beschäftigten ausgesetzt sind, analysiert und beurteilt werden.

All diese Aspekte, die einen Einfluss auf die Sicherheit ihrer Angestellten haben, werden im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung identifiziert, analysiert und bewertet.

Wir unterstützen Sie bei der Analyse der Arbeitssysteme, der Identifikation von Gefahrenquellen und Gefährdungen sowie allen weiteren Aspekten, die berücksichtigt werden müssen, um sicherzustellen, dass Ihre Mitarbeiter in einer sicheren und gesundheitsfördernden Umgebung arbeiten können.